Ist es nicht möglich oder nicht gewünscht, das Unternehmen an die nachfolgende Generation zu übergeben, sollte ein Unternehmer frühzeitig eine „externe“ Unternehmensnachfolge in Betracht ziehen. Also einen Verkauf der gesamten oder eines wesentlichen Teils seiner Beteiligung an einen Dritten

Bei der Vorbereitung wie auch dem eigentlichen Verkaufsprozess sind regelmäßig vielfältige rechtliche wie wirtschaftliche Aspekte abzuwägen und in passende Vertragsstrukturen zu überführen. Wichtige Schritte auf dem Weg zu einem erfolgreichen Verkauf sind:

  • Interne Bestandsaufnahme und gegebenenfalls vorbereitende Optimierung auf Unternehmens- und privater Vermögensebene
  • Suche nach einem passenden Käufer durch geeignete Verfahren einschließlich Bieterverfahren („Auktionen“)
  • Vorbereitung und Begleitung der Prüfungen durch Kaufinteressenten („Due Diligence“), insbesondere durch eine frühzeitige Aufdeckung und Beseitigung rechtlicher Risiken im Unternehmen. Nach Bedarf auch Vorbereitung von Informationsdokumenten wie „Legal Fact Books“ oder „Vendor Due Diligence Reports“
  • Entwurf der optimalen Verkaufsverträge samt der erforderlichen Nebenverträge, zum Beispiel zu Geschäftsführern, Marken, Grundstücken und Dienstleistungen

Mit unserem Know-How und unserer Erfahrung können wir den Unternehmer und seine steuerlichen Berater bei all diesen Schritten optimal begleiten und alle hierbei auftretenden rechtlichen Probleme lösen. Vor allem unsere langjährige Erfahrung aus Unternehmens- und Beteiligungsverkäufen ermöglicht uns, den unternehmerischen und persönlichen Anliegen des Unternehmensinhabers im Verkaufsverfahren angemessen Rechnung zu tragen, aber auch wertvolle neue Impulse zu geben. Unsere besondere M&A-Erfahrung ist von vielen Fachzeitschriften anerkannt. Wir sind vertraut mit den typischen Themen und Herausforderungen (einschließlich transaktionsnahem Arbeits-, Immobilien und Vertriebsrecht, gewerblichem Rechtsschutz und IT) sowie mit den typischen Erwartungen der Käuferseite. Die Verträge verhandeln wir konstruktiv und zielorientiert, je nach Wunsch des Mandanten federführend oder nur begleitend. Etwaige Streitpunkte können wir effizient lösen.

Wenn die Inhaberfamilie zunächst nur einen Teil der Beteiligung verkaufen möchte, können wir unser besonderes Know-How zu Joint Ventures und Optionsverträgen einbringen.

Dabei arbeiten wir regelmäßig und gern im Team zusammen mit den steuerlichen Beratern des Verkäufers wie auch – nach Bedarf – mit M&A-Beratern und Spezialisten für weitere Rechtsgebiete wie Umwelt- oder Kartellrecht.

Ihre Hauptansprechpartner zu diesem Thema bei uns: Hubertus Leo und Dr. Thorben Rein.